Nestlé bestätigt Prognose für 2008

Im Rahmen des Nestlé-Modells erwartet die Gruppe ein organisches Wachstum von 5-6% pro Jahr, eine konstante Verbesserung der EBIT-Marge zu konstanten Wechselkursen sowie eine Verbesserung der Rendite auf das investierte Kapital (ROIC). «Wir wollen das Nestlé-Modell auch weiterhin jedes Jahr erreichen», sagte der designierte Nestlé-CEO Paul Bulcke im vergangenen September. Für das Jahr 2007 erwartet Nestlé gar ein organisches Wachstum von ‹gegen 7%›.


«Können mit steigenden Rohstoffpreisen umgehen»
Nestlé geht zudem weiterhin von steigenden Rohstoffpreisen aus, die einen Einfluss auf das Geschäft haben werden. «Unsere Resultate für die ersten neun Monate haben aber gezeigt, dass Nestlé mit steigenden Rohstoffpreisen umgehen kann», so der Sprecher weiter. Ausserdem habe Nestlé aus der US-Subprime-Krise bis dato noch keine negativen Effekte festgestellt. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.