Nestlé betont Wichtigkeit der Emerging Markets

«Das bedeutet, dass wir bis 2020 ein Wachstum in den Emerging Markets von rund 8% pro Jahr erreichen müssen. Und das ist sehr, sehr plausibel», sagte Frits van Dijk, Head der Zone Asien, Ozeanien und Afrika. Letztes Jahr waren es rund 9%. Der Nestlé-Manager unterstrich das Engagement in den Emerging Markets auch mit Zahlen zu den geplanten Investitionen. So liegt das geplante Investitionsvolumen für die Jahre 2010 bis 2012 bei 1,5 Mrd CHF in den BRIC-Staaten, bei 2 Mrd in Asien, 1 Mrd in Afrika und 1,6 Mrd in Lateinamerika. (awp/mc/pg/08)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.