Nestlé eröffnet Nespresso-Produktionsstätte in Avenches

Dies teilte der Nahrungsmittelkonzern am Mittwoch mit. Nestlé Nespresso ist der Weltmarktführer im Bereich des hochwertigen portionierten Premiumkaffees. Mit derzeit 7 Millionen Nespresso Club-Mitgliedern in 50 Ländern, erzielte das Geschäft von Nestlé Nespresso während fast einem Jahrzehnt eine hohe zweistellige Wachstumsrate und verzeichnet heute einen Umsatz von über CHF 2 Milliarden. Die neue, 400’000 m3  grosse, hochmoderne Einrichtung wird das künftige Wachstum des Unternehmens ankurbeln, indem sie jährlich 4,8 Milliarden Nespresso-Kapseln produziert und verteilt – eine Kapazität, welche über die nächsten drei Jahre verdoppelt werden kann.


Investition von 300 Millionen Franken
Die neue Nespresso-Einrichtung in Avenches stellt eine Investition von CHF 300 Millionen in eine der vier strategischen Wachstumsplattformen Nestlé’s für die Zukunft dar. Jene sind Nutrition, Gesundheit und Wellness, Popularly Positioned Products (PPPs), Ausser-Haus-Konsum sowie Premium- und Luxusprodukte. Weitere Beispiele für Premiumprodukte innerhalb des Nestlé-Portfolios sind Mövenpick of Switzerland Speiseeis, S.Pellegrino und Perrier Mineralwasser sowie Cailler, Perugina, Baci und Nestlé Noir Schokolade. Insgesamt wird der Bereich der Premium-Nahrungsmittel und -Getränke bis 2020 voraussichtlich um mehr als 13% pro Jahr wachsen.


Beispiel gemeinsamer Wertschöpfung
Die Investition von Nestlé in Avenches stellt ein weiteres Beispiel der gemeinsamen Wertschöpfung, dem Geschäftsführungsgrundsatz des Unternehmens, dar. Nicht alleine Nestlé zieht Nutzen aus diesem Projekt, sondern auch die lokale Gemeinde: über 65 lokale Unternehmen waren am Bau der Einrichtung beteiligt. Das neue Nestlé Nespresso Produktions- und Verteilzentrum wird bis Ende des Jahres 340 Mitarbeiter anstellen. Diese Zahl soll sich bis Ende 2012 auf 600 erhöhen, was Nestlé Nespresso zum grössten Arbeitgeber der Region macht. Bis 2012 werden insgesamt rund 1’400 Personen indirekt von den Aktivitäten des Unternehmens in der Umgebung profitieren. Unter den vielen nutzbringenden Aspekten, die Nestlé nach Avenches gebracht hat, sind die Mitfinanzierung der ersten Kindertagesstätte der Stadt sowie die Versorgung von 520 Haushalten mit heissem Wasser in den Sommermonaten. (nestlé/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.