Nestlé in ersten neun Monten mit mehr Umsatz

Das interne Realwachstum lag bei 4,6%; bei Preisanpassungen von 1,5% ergibt sich ein organisches Wachstum von 6,1%, wie der weltgrösste Nahrungsmittelhersteller am Donnerstag mitteilte. Nach dem Halbjahr hatte das organische Wachstum bei 6,4% gelegen, nach dem ersten Quartal gar bei 6,7%.


Schätzungen der Analysten leicht verfehlt
Damit hat Nestlé die Schätzungen der Analysten beim Umsatz leicht verfehlt, ansonsten aber getroffen. Der AWP-Konsens lag für den Umsatz bei 72,48 Mrd CHF (Bandbreite 71,72 – 73,65 Mrd). Das organische Wachstum wurde zwischen 5,9% und 6,3%, das interne Realwachstum zwischen 4,4% und 4,7% gesehen.


Funktion des Chief Technology Officer geschaffen
Angesichts der Neuorientierung der Gruppe in Richtung Nutrition, Gesundheit und Wellness habe sich Nestlé ferner entschieden, die Funktion eines Chief Technology Officer auf Ebene der Konzernleitung zu schaffen. Werner Bauer, gegenwärtig Leiter Technik, Produktion, Forschung und Entwicklung, werde diese neue Funktion ab Februar 2007 übernehmen.


Aktienrückkaufprogramm läuft
Zu weiteren Aktienrückkäufen hat sich Nestlé in der Mitteilung nicht geäussert. Im aktuellen Aktienrückkaufprogramm (über 3 Mrd CHF) sind derzeit Aktien für rund 2,981 Mrd CHF (99,4%) erworben worden. Laut Nestlé-Homepage hat der Konzern bis 9. Oktober 7,62 Mio Aktien zu einem Durchschnittspreis von 391,16 CHF gekauft. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.