Nestlé übernimmt Vitality Foodservice in den USA

Von der Übernahme ausgeschlossen ist allerdings das Hersteller- und Vertriebsnetz von Vitality in Europa. Vitality stellt Säfte, Tee, Kaffee und Spezialgetränke her. Das Unternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeitende. Komplementären Nutzen ortet Nestlé vor allem im Verkauf, dem Service und dem Vertrieb Produkten. Die Transaktion unterliegt noch der Zustimmung der zuständigen Behörden. Nestlé rechnet aber mit einem Abschluss innerhalb der nächsten 30 Tagen. Nestlé Professional richtet ihr Angebot vor allem an die Gastronomie. (awp/mc/ps/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.