Neuer Bankenriese in Australien: Westpac übernimmt St. George

St. George stimmte dem Übernahmegebot zu. Die Aktien von St. George legten an der Börse 25 Prozent zu, während die Westpac-Papiere zwei Prozent nachgaben. Die neue Bank wird mit 1.200 Zweigstellen, 2.700 Geldautomaten und zehn Millionen Kunden das grösste Finanzhaus in Australien mit einer Marktkapitalisierung von umgerechnet 40 Milliarden Euro. St. George war durch die weltweite Kreditkrise angeschlagen und hatte in den vergangenen Monaten 40 Prozent an Aktienwert verloren. Der Zusammenschluss muss von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.