New Value im 1. Halbjahr mit Reinverlust von 2 Mio. Franken

Der innere Wert (NAV) reduzierte sich gegenüber Ende März je Aktie um 4,6% auf 18,03 CHF, der Börsenkurs sank in derselben Periode um 4% auf 18,00 CHF pro Aktie.


Das negative Ergebnis führt New Value einerseits auf die rückläufigen Kursentwicklungen der börsenkotierten Beteiligungen 3S Swiss Solar Systems AG und SAF Simulation, Analysis and Forecasting AG zurück. Der 3S-Börsenkurs ging per Ende September seit Ende März um 8% zurück und wirkte sich aufgrund der hohen Gewichtung im Portfolio besonders stark auf das Ergebnis aus.


Höhere Betriebsaufwendungen und Belastungen durch Kursrückgänge
Andererseits seien durch die Kotierung an der SWX und wegen der Kapitalerhöhung höhere Betriebsaufwendungen im Bereich Gebühren, Administration und Portfoliomanagement angefallen, heisst es weiter. Die Betriebsaufwendungen beliefen sich auf 1,0 Mio CHF, die Belastung durch Kursrückgänge betrug 1,0 Mio CHF. Ausserdem fielen die Erträge aus Beteiligungen erheblich geringer aus, da das IPO der SAF AG in Frankreich vom 6. April gemäss IFRS im Jahresergebnis 2005/06 per Ende März berücksichtigt werden musste. Auch war die Bewertung der veräusserten Innoplana-Titel bereits angepasst.


Verschiedene Millionen-Investitionen
New Value hat sich mit einer ersten Finanzierungstranche am Luzerner Gesundheitsunternehmen Swiss Medical Solution AG beteiligt. Im ersten Halbjahr flossen zudem rund 3 Mio CHF in Expansionsfinanzierungen bestehender Portfoliounternehmen. Im Oktober investierte New Value weitere 4 Mio CHF Eigenkapital in die Schweizer Solarmodulherstellerin Solar Plant Swiss AG und erwarb dabei rund 13% des Aktienkapitals. Weiter erwarb die Beteiligungsgesellschaft im Rahmen des Börsengangs 20’000 Aktien der Meyer Burger Technology AG zum Preis von 39 CHF, was einem Anteil von 0,7% entspricht. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.