Novartis: Lucentis für Indikationserweiterung empfohlen

Ende Mai hatte Novartis die Ergebnisse der Phase-III-Studie RESTORE für Lucentis bei Diabetes bedingtem Makulaödem bekannt gegeben. So hätten 37% der mit Lucentis (0,5 mg) bzw. 43% der mit Lucentis plus Standardtherapie (Laser-Behandlung) behandelten Patienten ein deutlich verbessertes Sehvermögen (10 oder mehr Buchstaben auf einem Augen-Diagramm) gezeigt; bei Patienten, die nur mit Laser behandelt wurden, seien es lediglich 16% gewesen. An der RESTORE-Studie nahmen 345 Patienten mit einem Durchschnittsalter von 63 Jahren teil. Lucentis ist bisher in 80 Ländern zur Behandlung der altersabhängigen Makuladedegeneration zugelassen. Roche (Genentech) besitzt die US-Rechte, Novartis diejenigen für ausserhalb der USA. Zur Behandlung der DME ist der Wirkstoff hingegen noch nicht zugelassen. Ein entsprechender Zulassungsantrag ist in der EU im Dezember 2009 eingereicht worden. (awp/mc/ss/21)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.