Novartis mit positiven Studienergebnissen für Meningokokken-Impfstoff

Die Studie habe gezeigt, dass der Wirkstoff MenACWY-CRM (Menveo) von Novartis bei Jugendlichen zwischen 11 und 18 Jahren eine stärkere Immunantwort gegen die Meningokokken-Serorgruppen A, C, W-35 und Y hervorruft als der Vergleichsimpfstoff, teilt Novartis mit.


Impfschutz vom Kleinkind bis zum Erwachsenen
Novartis geht davon aus, dass MenACWY-CRM der erste Vierfach-Impfstoff gegen Meningokokken sein wird, der vom Kleinkind bis zum Erwachsenen Schutz bietet. Die Zahl der Menschen, welche von Menveo profitieren könnten sei «erheblich», so Novartis. Allein in den USA wären dies mehr als 8 Mio Kleinkinder und Jugendliche. Novartis will die Biologics License Application (BLA) für Menveo bei der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA noch in diesem Jahr einreichen. Die Meningokokken-Erkrankung ist eine der häufigsten Ursachen für bakterielle Meningitis. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.