Novartis zahlt an Partnerin Intercell 80 Mio Euro

Zusammen mit den 150 Mio EUR aus der im September durchgeführten Kapitalerhöhung beliefen sich die bisher erfolgten Zahlungen von Novartis an Intercell auf 230 Mio EUR, heisst es in einer Mitteilung von Freitag. Beide Unternehmen hatten im Juli den Abschluss einer Partnerschaft für die Impfstoffentwicklung bekannt gegeben. Im Rahmen dieser Partnerschaft räumte Intercell Novartis eine exklusive Lizenz zur Nutzung des Adjuvans IC31 für die Entwicklung verbesserter Influenza-Impfstoffe ein. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.