NZB Neue Zürcher Bank geht live mit neuer BPO-Lösung von B Source «powered by Avaloq»

Nach einer Projektlaufzeit von lediglich neun Monaten profitiert die NZB nun von einer der zuverlässigsten Bankenlösungen im Schweizer Markt, dem Avaloq Banking System, und zwar als angebotene Serviceleistung von B-Source. Auf Basis dieses Systems stellt B-Source seine Dienstleistungen bereit. Ermöglicht wird dies durch die umfassende Modellbank B-Source Master, die mit der Unterstützung der beiden Partner Avaloq und Orbium entwickelt wurde. Seit 2002 bietet B­Source der NZB sämtliche BPO-Services an, wozu bankspezifische Back Office-Administrationsprozesse sowie umfangreiche IT­Dienstleistungen gehören.


Steigerung der Effizienz zu einem vernünftigen Preis
Frank Gut, CEO der NZB, kommentierte: «Die NZB ist erfreut, als einer der Pioniere unter den Kunden von B-Source eines der innovativsten Systeme im Bereich Bankensoftware zu verwenden. Dank dieser neuen BPO-Lösung von B-Source können wir die Effizienz steigern, denn Avaloq bietet eine Vielzahl von Funktionen zu einem vernünftigen Preis. Zudem wird die NZB als Mitglied einer Community ihre Erfahrungen mit den verschiedensten Banken austauschen können.»nbsp;


Werner Hoppler, CEO von B-Source, kommentierte: «2009 vollendete B-Source den B-Source Master, indem alle Front-End-Anwendungen und die auf die Anforderungen des Kunden zugeschnittenen Funktionen integriert wurden. B-Source arbeitet nun daran, ihre weiteren Kunden auf den B-Source Master zu migrieren. Mit der Zusammenarbeit von B-Source, Avaloq und Orbium im Rahmen dieses komplexen Projekts sind wir sehr zufrieden. Wir besitzen jetzt eine wettbewerbsfähige Lösung für Nischen- und mittelgrosse Banken.»


Francisco Fernandez, CEO der Avaloq Evolution AG, erklärte: «Wir freuen uns sehr, dass die NZB als erste Bank dieser Grösse das Avaloq Banking System einführt. Der Schritt könnte im Marktsegment kleinerer Banken Signalwirkung haben. Unsere enge Partnerschaft mit B-Source war sehr erfolgreich. Die Implementierung bei der NZB stärkt unsere Position auf dem Schweizer Markt.»


(Avaloq/mc/hfu)





NZB Neue Zürcher Bank AG
Die NZB Neue Zürcher Bank positioniert sich als Finanzinstitut mit Fokus auf das Brokeragegeschäft für institutionelle Investoren aus dem In- und Ausland und gehört zu den führenden lokalen Brokern für Schweizer Aktien. Die Bank wurde im Jahre 2000 gegründet und beschäftigt heute ca. 35 Mitarbeiter.


B-Source SA
Das Schweizer Unternehmen B-Source erbringt Dienstleistungen des Business Process Outsourcing (BPO) für Privat- und Universalbanken und bietet zudem Leistungen im Bereich IT-Outsourcing (ITO) für den Finanz- und Versicherungssektor sowie für weitere ausgewählte Branchen an. Zum Kundenkreis zählen Banken in der Schweiz und mehreren anderen Ländern. Alle Dienstleistungen sind nach ISO 9001 und ISO/IEC 27001:2005 zertifiziert. Zudem wurde B-Source mit einem SAS 70 Level II Audit Report ausgezeichnet. B-Source arbeitet eng mit seinen Geschäftspartnern, dem Competence Center Sourcing der Universität St. Gallen, Avaloq und Orbium, zusammen. B-Source Master, die neue BPO-Plattform von B-Source, ist «powered by Avaloq». B-Source wurde 1995 gegründet und verfügt über Niederlassungen in Basel, Luzern, Lugano, Nyon, St. Gallen, Winterthur, Zürich und München. Die Datenzentren befinden sich in Lugano und Zürich. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 600 Mitarbeitende, von denen die Hälfte Bankfachleute sind.


Avaloq; Standard Banking Software
Die Avaloq Gruppe ist Schweizer Marktführer für standardisierte Bankensoftware. Mit dem Avaloq Banking System hat das Unternehmen eine integrierte und modular einsetzbare Gesamtbankenlösung für Privat-, Retail- und Universalbanken, Vermögensverwalter sowie Transaktionsbanken auf dem Markt, auf die bereits rund 40 Banken weltweit vertrauen. Daneben bietet Avaloq Serviceleistungen über den gesamten Lebenszyklus der Banking Software an. In der Avaloq Academy werden Kunden zur selbständigen Weiterentwicklung des Avaloq Banking Systems ausgebildet. Die Avaloq Community ist für über 35’000 Kunden, Partner und Angestellte von Avaloq Plattform zum Austausch von Know-how und innovativen Ideen. Avaloq ist nicht nur in Zürich, sondern auch an weiteren Standorten in der Schweiz präsent. Zudem hat das Unternehmen Niederlassungen in Luxemburg, Wien und Singapur. Im Zuge der Internationalisierungs-strategie stehen weitere Niederlassungen in Frankfurt, Moskau und Dubai vor der Eröffnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.