NZZ: Gerhard Schwarz wird stellvertretender Chefredaktor

Der Ausbau der Chefredaktion erfolgt im Rahmen der publizistischen Weiterentwicklung der «NZZ», wie das Unternehmen in einer Mitteilung vom Freitag schreibt. Zudem soll die medienübergreifende Zusammenarbeit zwischen Print und Online gestärkt werden.


Unterstützung bei publizistischen Grundsatzfragen
Der 57-jährige Gerhard Schwarz leitet seit 1994 die Wirtschafts- und Börsenredaktion der «NZZ». Zusammen mit dem amtierenden stellvertretenden Chefredaktor und Auslandchef, Hansrudolf Kamer, wird er Chefredaktor Markus Spillmann bei publizistischen Grundsatzfragen und konzeptionellen Arbeiten unterstützen.


René Zeller stösst ebenfalls zur Chefredaktion
Der 46-jährige René Zeller wird neben seiner Funktion als Nachrichtenchef auch als Autor zum Einsatz kommen, insbesondere im Bereich Innenpolitik. Zeller ist derzeit Mitglied einer Consulting Firma. Davor arbeitete er mehrere als Journalist, unter anderem in der Lokal- und Inlandredaktion der «NZZ».  Zusätzlich wird die Chefredaktion, der auch Beat Brenner als Koordinator angehört, um den Redaktionsleiter von NZZ-Online, Fredy Greuter, erweitert. Ausserdem wird die Stabsstelle Projektentwicklung direkt dem Chefredaktor unterstellt. Sie wird von Nicoletta Wagner, Leiterin der Nachrichtenredaktion, übernommen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.