NZZ: «St. Galler Tagblatt» auf Sparkurs – Schliessung von Aussenredaktionen

Die Ausfälle beim «Tagblatt» betragen gegenüber dem Vorjahr 25%.


Gestraffte Gliederung – Sport und Wirtschaft in einem Bund
Ab der kommenden Woche erscheint das «Tagblatt» mit seinen sieben Regionalausgaben (St. Gallen, Rorschach, Rheintal, Toggenburg, Wil, Appenzellerland, Thurgau) in einer gestrafften Gliederung. Sport und Wirtschaft werden in einen Bund zusammengelegt.


Aussenredaktionen in Frauenfeld und Amriswil werden geschlossen
Ende Jahr schliesst das «Tagblatt» die Aussenredaktionen in Frauenfeld und Amriswil. Im Mai hatte die Zeitung bereits einen Abbau von sechs Stellen in der Redaktion angekündigt. Betroffen sind verschiedene Ressorts. Zwei Mitarbeitenden wird gekündigt.


Abbau «im schweizerischen Vergleich glimpflich»
Dieser Abbau sei «verkraftbar» und im schweizerischen Vergleich «glimpflich», schreibt Landmark. Die «Tagblatt»-Redaktion umfasst rund 100 Angestellte. Die St. Galler Tagblatt-Gruppe gehört zur «Neuen Zürcher Zeitung». (awp/mc/pg/16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.