Oberstes Kader verdient im Schnitt 4,5% mehr als 2005

Ein Geschäftleitungsmitglied verdient inklusive Boni und Zulagen im Durchschnitt 290’000 CHF. Das zeigt eine Studie der Unternehmensberatungsfirma Kienbaum und der «Handelszeitung», die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Befragt wurden 362 Unternehmen.

3,3 Prozent mehr Lohn für Kader
Auf Stufe Direktion beträgt der Jahreslohn 187’000 CHF. Angestellte der untersten Kaderstufe, also Abteilungs- und Ressortleiter, kommen auf 131’000 CHF. Die zweite und dritte Kaderstufe profitierten von Lohnerhöhungen von jeweils 3,3%. Der Zuwachs ist zwar deutlich tiefer als auf Geschäftsleitungsebene, aber dennoch kräftiger als vergangenes Jahr (2,7 bis 2,9%). Auf Geschäftsleitungsebene reichen die Einkommen von 73’450 bis zu 1,5 Mio CHF. Zwei Drittel der Angestellten der obersten Kaderstufe erhalten über 220’000 CHF pro Jahr.

Mehr als die Hälfte der Kaderstufe verdient über 140’000 CHF
Auf Direktionsebene liegt die Spanne zwischen 67’000 und mehr als einer halben Mio CHF. Mehr als die Hälfte der Angestellten dieser Kaderstufe verdienen über 140’000 CHF. Abteilungs- und Ressortleiter haben Löhne zwischen 50’400 und ebenfalls einer halben Mio CHF. Die grosse Mehrheit der Angestellten dieser Stufe verdienen jedoch zwischen 80’000 und 180’000 CHF.

Frauen bekommen 28 Prozent weniger Lohn als Männer
Je nach Branche und Grösse der Unternehmen variieren die Saläre stark. Grundsätzlich gilt: Je grösser eine Firma ist – gemessen an Umsatz, Beschäftigtenzahl und Bilanzsumme -, desto mehr verdienen die Führungskräfte. Einen massgeblichen Einfluss haben auch Alter und Geschlecht. Frauen auf der obersten Führungsetage erhalten rund 28% weniger Lohn als Männer. Auf den Kaderstufen Direktion und Abteilungsleitung beträgt der Lohnunterschied noch 12 bis 13%. Frauen sind ganz oben aber auch schwach vertreten: Auf der obersten Führungsstufe zählt man gerade mal einen Anteil von 7%.

(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.