Ölpreis sinkt leicht nach kräftigem Anstieg vom Vortag


Das waren 27 Cent weniger als zu Handelsschluss am Mittwoch. Ein Barrel der Nordseesorte Brent verbilligte sich um 46 Cent auf 61,59 US-Dollar.

US-Lagerbestände oberhalb des Durchschnitts
Der WTI-Preis war am Mittwoch nach der Bekanntgabe eines überraschenden Rückgangs der Lagervorräte in den USA um über zwei Dollar geklettert. Trotz des Minus von 3,3 Millionen Barrel bei den Rohölvorräten befinden sich die Lagerbestände dem US-Energieministerium zufolge aber weiterhin oberhalb ihres Durchschnitts für die laufende Jahreszeit. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.