Ölpreis vor OPEC-Sitzung leicht gestiegen

Das Ende August erreichte Rekordhoch von 70,85 Dollar bleibt damit in Sichtweite. Die Ölminister der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) wollen ihre bisherigen Förderquoten von rund 28,5 Millionen Barrel (je 159 Liter) täglich vorläufig nicht senken. Das verlautete am Montagabend aus Ministerkreisen am OPEC-Sekretariat in Wien. Die Minister treffen sich an diesem Dienstag zu einer ausserordentlichen Sitzung, um angesichts der ausreichenden Versorgung des internationalen Ölmarktes die Förderquoten für die nächsten Monate festzusetzen. (awp/mc/th)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.