Ölpreise gefallen – Gestiegener Dollarkurs belastet

Der gestiegene US-Dollar habe den Ölpreis belastet, sagten Händler. Zudem hätten zuletzt eher enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA die Hoffnung auf eine rasche Wirtschaftserholung gedämpft. Eine weitere Erholung der Konjunktur würde auch die Nachfrage nach Rohöl steigern. (awp/mc/ps/04)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.