Ölpreise gestiegen

Das sind 74 Cent mehr als zum Handelsschluss am Vortag. Nach Einschätzung von Händlern handelt es sich lediglich um eine kurzzeitige Erholung. Solange der Markt durch die Rezessionssorgen in den USA dominiert werde, sei kein nachhaltiger Preisanstieg zu erwarten. Die überraschende und deutliche Leitzinssenkung durch die US-Notenbank habe das Vertrauen in den amerikanische Wirtschaft noch nicht wieder hergestellt. Eine konjunkturelle Abschwächung dämpft die Nachfrage nach Rohöl. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.