Ölpreise kaum verändert

Händler sprachen von einem zuletzt ruhigen Handel ohne entscheidende Impulse. Gestützt habe das kalter Winterwetter in den USA und Europa, das für einen hohen Bedarf an Heizöl spreche. Der anhaltend feste Dollar stelle unterdessen eine Belastung dar. (awp/mc/ps/01)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.