Ölpreise kaum verändert bei 72 Dollar

Nachdem sich die Ölpreise seit Wochenbeginn etwas von ihren deutlichen Kursverlusten am Freitag erholt hatten, sprachen Händler zuletzt von einer Stabilisierung um die Marke von 72 Dollar. Leicht gestützt hätten neue Daten zu den US-Öllagerbeständen vom Dienstag. So hatte das American Petroleum Institute (API) einen recht kräftigen Rückgang der Rohölvorräte gemeldet. Am heutigen Mittwoch stehen die offiziellen Zahlen der Regierung an.


Opec-Korbpreis steigt auf 70,11 Dollar
Der Korbpreis für die zwölf Rohölsorten der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist am Dienstag um 0,47 USD auf 70,11 USD je Barrel gestiegen. Wie die Opec-Nachrichtenagentur Opecna am Mittwoch weiter mitteilte, hatte der Korbpreis am Montag bei 69,64 USD gelegen. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.