Ölpreise leicht erholt von kräftigen Vortagsverlusten

Am Vortag hatten die Ölpreise infolge einer festeren US-Währung um rund zwei Dollar nachgegeben. Die jüngsten Kursgewinne begründeten Händler damit, dass der Dollar einen Teil seiner Gewinne wieder abgegeben habe. Grund waren nicht zuletzt Aussagen von US-Notenbankchef Ben Bernanke, der die robusten Arbeitsmarktzahlen vom vergangenen Freitag relativiert hatte. (awp/mc/pg/05)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.