Ölpreise leicht erholt

Trotz der leichten Kursgewinne notieren die Ölpreise weiter in der Nähe ihres Sechs-Wochen-Tiefs. Vor allem schwache Konjunkturdaten aus den USA hatten die Stimmung am Ölmarkt zuletzt immer wieder gedrückt. Auch die damit einhergehende erhöhte Risikoscheu lockte die Investoren regelmässig aus riskanteren Anlagen wie Rohöl.


Preis für Opec-Öl deutlich gesunken
Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist deutlich gesunken. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Montag kostete ein Barrel am Freitag im Durchschnitt 71,78 US-Dollar. Das waren 1,25 Dollar weniger als am Donnerstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.