Ölpreise stabilisieren sich

Händler sprachen von einem feiertagsbedingt sehr ruhigen Handel. In den USA blieben die Märkte wegen des Martin-Luther-King-Day geschlossen. Entsprechend geringer seien die Umsätze auch am Ölmarkt gewesen, hiess es. Fundamentale Impulse blieben zu Wochenbeginn Mangelware.


Opec-Öl deutlich günstiger
Der Preis für Opec-Rohöl ist unterdessen kräftig gesunken. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Montag kostete ein Barrel am Freitag im Durchschnitt 76,56 Dollar. Das waren 1,03 Dollar weniger als am Donnerstag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells. (awp/mc/ps/18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.