Online-Broker Ameritrade und E-Trade verhandeln über Fusion

Derzeit gehe es aber noch darum, sich auf eine gemeinsame Strategie zu einigen, berichtete das «Wall Street Journal» unter Berufung auf Kreise. Ein Abschluss stünde noch nicht unmittelbar bevor. «Wir haben und werden weiterhin Gespräche mit unseren Mitbewerbern führen», sagte eine Ameritrade-Sprecherin der Zeitung. Eine Sprecherin von E-Trade sagte, das Unternehmen glaube an ein enormes Konsolidierungspotenzial in der Branche. Beide Broker haben dem «WSJ» zufolge bereits früher schon verhandelt, sich aber auf keine Fusion einigen können.


Druck von zwei Hedge-Fonds
Dieses Mal käme aber mehr Druck aus den Reihen zweier Hedge-Fonds, die sich an Ameritrade beteiligt haben. Jana Partners LLC und S.A.C. Capital Advisors, die zusammen 8,7 Prozent hielten, hätten Ameritrade aufgefordert, einen Zusammenschluss mit einem Konkurrenten wie E-Trade oder Charles Schwab zu sondieren. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.