Orange Business Services besteht Sicherheitsprüfung mit Bravour

Alle Unternehmen, die dem Abschnitt 404 des Sarbanes-Oxley-Gesetzes von 2002 unterliegen, müssen belegen, dass ihre Finanzberichte sowie das komplette Reporting ihrer Bilanzen einwandfrei sind. Deshalb müssen alle Service Provider, die solche Kundendaten überwachen und verwalten, die SAS 70-Zertifizierung aufweisen. SAS 70 ist ein amerikanischer Auditstandard, der von dem American Institute of Certified Public Accountants herausgegeben wird.


Wie erhält man die Zertifizierung?
Eine SAS 70-Audit ist eine Bestätigung durch einen Certified Public Accountant CPA (unabhängiger Auditor), dass ein Kontrollsystem vorhanden ist und funktioniert. Die Qualität, Zuverlässigkeit und Integrität aller operationalen Prozesse unterlaufen einer rigorosen Prüfung gemäss SAS 70 Type II. Diese umfassende Bewertung beinhaltet nicht nur diverse Reviews sondern auch eine siebenmonatige Testphase ? bei Orange Business Services dauerte diese Testphase vom 1. November 2005 bis 31. Mai 2006. Überprüft werden unter anderem:



  • Standort-spezifische Elemente, wie die physische Sicherheit der Datenzentren von Orange Business Services.
  • Prozess-spezifische Elemente, wie der Personaleinsatz, das Störfallmanagement, Back-Up- und Recovery-Massnahmen sowie der Kundenservice.

Was bedeutet die Zertifizierung für den Kunden?
Dieser Prüfbericht bestätigt, dass Orange Business Services seinen Kunden eine leistungsfähige und zuverlässige Umgebung bietet sowie standardisierte Kontrollen durchführt, um die Datenintegrität in allen Instanzen und auf einer weltweiten Basis zu garantieren.


«Mit der SAS 70-Zertifizierung belegt Orange Business Services einmal mehr, dass wir der richtige Partner für Managed Services sind», erklärt Philippe Bourhis, IT Services und Operations, Customer Services & Operations, Orange Business Services. «Unsere multinationalen Kunden sehen sich einem enormen Druck ausgesetzt, die rigorosen Kontrollziele ihrer Geschäfts- und Finanzreportings zu erfüllen. Deshalb sollten Unternehmen mit einem Partner wie Orange Business Services zusammenarbeiten, der die gesetzlichen Regelungen kennt und versteht und der seine Geschäftsaktivitäten und seine Managed Services der gleichen rigorosen Prüfung unterzieht.»





Über Orange Business Services
Orange Business Services ist seit dem 1. Juni 2006 der Kommunikations-Business-Bereich der France Telecom-Gruppe. Davor trat er unter den Marken France Telecom, Orange, Equant, Etrali, Almerys, EGT, Expertel Consulting, France Telecom Intelmatique, SETIB und Solicia auf. Die Lösungen beinhalten konvergierte Sprach-, Daten- und mobile Services sowie umfassende IT-Expertise und Managed Services. Orange Business Services unterstützt Unternehmen aktiv, ihre Geschäftsprozesse zu transformieren und die Mitarbeiterproduktivität zu optimieren. Orange Business Services hat Niederlassungen in 166 Ländern sowie Kunden in 220 Ländern weltweit.


Über Orange Business Services in der Schweiz
Mit über 400 Mitarbeitenden in den Büros in Genf, Lausanne und Zürich stärkt Orange Business Services seine Position in der Betreuung von multinationalen Unternehmen. Über 70 multinationale Unternehmen mit Sitz in der Schweiz zählen zu Orange Business Services Kunden, darunter Banca del Gottardo, Caterpillar, Computer Associates, Dow, Givaudan, JT International, Landis+Gyr, Logitech, McDonald?s, Puma, SGS, STMicroelectronics, Swiss Re, Unaxis und Zurich Financial Services.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.