Panalpina-Führungscrew wieder komplett

Honegger tritt sein neues Amt am 1. November an. Der 42-Jährige verfüge als früherer Finanzchef der Kaffeehandelsgesellschaft Volcafe über eine langjährige Erfahrung, schreibt Panalpina in einer Mitteilung. Seine frühere Tätigkeit war geografisch breit abgestützt und bezog sich auf Organisationen in Regionen, die auch für Panalpina von strategischer Bedeutung seien, erklärte Ribar.


Eggenberger neuer COO
Der Verwaltungsrat ernannte an seiner Sitzung vom Montag zudem Joerg Eggenberger zum operativen Chef (COO) von Panalpina. Der 45-Jährige werde insbesondere die operative Verantwortung für die Luft- und Seefrachtprozesse, die Qualitätssicherung und die Produktivität sowie den Kapazitätseinkauf wahrnehmen.


Ausmass an Manipulationen kleiner als erwartet
Seit Januar wurde Panalpina interimistisch von Verwaltungsratspräsident Gerhard Fischer geleitet. Der vormalige Konzernchef Bruno Sidler war nach Buchhaltungsmanipulationen eines Luftfracht-Managers zurückgetreten. Anleger hatten zunächst befürchtet, es handle sich um die Spitze eines grossen Bilanzskandals. Das Ausmass der Manipulationen fiel dann aber wesentlich kleiner aus, als befürchtet. Panalpina hatte zunächst von einem Deliktvolumen von 33 Mio CHF berichtet, die Staatsanwaltschaft Basel erachtete im Sommer aber nur noch eine Summe von 7,4 Mio CHF als strafrechtlich relevant. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.