Payvision spart mit Unified Communications Lösung 40 Prozent bei Telekommunikationskosten

Die Ergebnisse zeigen um 40 Prozent reduzierte Telefonkosten, eine stark verbesserte Mitarbeiterzusammenarbeit und eine höhere Produktivität, heisst es in einer Medienmitteilung von Dimension Data.


Handel in über 40 Länder und über 150 Währungen
Payvision hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und verfügt über Niederlassungen in New York, Madrid und Singapur. Das Unternehmen bietet dem Handel in über 40 Ländern und für mehr als 150 Währungen sowie den wichtigsten Banken in Europa, Amerika und Asien Zahlungslösungen mit Kredit- und Debitkarten an. Martijn van Halen, CTO bei Payvision, sagt: «Mit Büros über verschiedene internationale Standorte verteilt, sind die Zeitunterschiede zwischen einigen unserer Büros signifikant. Gleichzeitig waren die Mitarbeiter bei der Kommunikation im höchsten Mass abhängig von E-Mail und Mobiltelefon und mussten manchmal bis zu fünf Anrufe tätigen wenn es darum ging, dringende Fragen zu lösen. Als Folge davon eskalierten die Telekommunikationskosten des Unternehmens zunehmend.»


Potenzielle Sicherheitsrisiken
Gemäss Van Halen hatte Payvision aber noch eine zusätzliche Herausforderung bei der  Infromationssicherheit zu meistern. «Unsere Mitarbeiter sind technologisch versiert und begannen, die Kommunikationstools, die sie zu Hause benutzten, mit ins Büro zu bringen. Und obwohl diese Hilfsmittel ihre Produktivität steigerten, waren wir besorgt über die damit verbundenen potenziellen Sicherheitsrisiken.» «Dank Dimension Data haben wir unsere Kommunikationsplattform mit einer Reihe an Echtzeit-Kommunikationstools standardisiert, die unsere Effizienz in der Zusammenarbeit verbessert haben und die für ein Maximum an Sicherheit sorgen,» ergänzt van Halen.


Grosse Erfahrung bei der Umsetzung von Unified Communications
Jan-Willem Dees, der Managing Director für Dimension Data in Holland erklärt, «Dimension Data verfügt über weitreichende Erfahrung bei der Umsetzung von Unified Communications Lösungen mit Produkten verschiedener Hersteller für Kunden auf der ganzen Welt. Unsere Lösung, zugeschnitten auf die spezifischen Anforderungen von Payvision, umfasste die Integration von Microsoft® Office Communications Server (OCS) 2007 mit Office Communicator, Microsoft Exchange Server 2007, Microsoft Exchange Unified Messaging und einer Nortel IP Private Branch Exchange (PBX). Wir sind in 20 Ländern Microsoft Gold Partner und können mit unserer internationalen Erfahrung den Anforderungen des Kunden sowie seiner Umgebung Rechnung tragen.»


Hohe Mitarbeiterakzeptanz
«Um den Einsatz der neuen Technologien zu beschleunigen haben wir die Mitarbeiter von Payvision in den neuen Möglichkeiten und Funktionen geschult. In der Folge war die Mitarbeiterakzeptanz sehr hoch und der Return-on-Investment für Payvision sehr gut.»


Effektivere und günstigere Kommunikation
Gemäss Van Halen konnte Payvision die internationalen Gesprächskosten um rund 40 Prozent senken. «Anstelle ihrer Mobiltelefone benutzen die Mitarbeiter nun ihre Mobilcomputer mit den VoIP-Fähigkeiten in OCS 2007. Diese Fähigkeiten sind besonders relevant wenn die Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten oder wenn sie unterwegs sind. Und weil sie flexibel arbeiten und die Präsenzinformation nutzen, können sie effektiver von den Aussenstellen aus kommunizieren. Payvision?s Mitarbeiter stellen eine verbesserte Zusammenarbeit fest, welche die Unternehmenseffizienz verbessert hat. Am wichtigsten ist, dass unsere Mitarbeiter einen besseren Service bieten können und die Kundenanfragen schneller beantworten indem sie diese Hilfsmittel nutzen,» stellt van Halen als Fazit fest. (Dimension Data/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.