Pensionskassen-Information «mit uns – für uns» geht in nächste Runde

Dazu wurde bereits 2009 die Website www.mit-uns-fuer-uns.ch kreiert. Zweck der neuen Social Media Kampagne ist es, die Website bekannter zu machen und Social Media Plattformen für den Dialog mit der Bevölkerung zu nutzen. Der 1997 gegründete Schweizerische Pensionskassenverband ASIP engagiert sich für die berufliche Vorsorge und deren Sicherheit im Interesse der Versicherten. Er setzt sich für Fairness und Transparenz, sowie für eine bessere Verständlichkeit des schweizerischen Pensionskassensystems ein. Dazu bietet er Aus- und Weiterbildungen an, entwickelt innovative Lösungen und Reformen und informiert die Öffentlichkeit über das System der Zweiten Säule und über aktuelle Themen.


Komplexe Zusammenhänge einfach erklären
2009 startete der ASIP die Initiative «mit uns – für uns», die sich zur Aufgabe gemacht hat, die komplexen Zusammenhänge des schweizerischen Pensionskassensystems der Bevölkerung allgemein verständlich zu erklären. Der Name bringt zum Ausdruck, dass die Zweite Säule paritätisch von Vertretern der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber verwaltet wird. Die Stiftungen der Zweiten Säule, die die Pensionsgelder verwalten, sind nicht profit-orientiert, sondern einzig den Interessen der Versicherten verpflichtet. Im Zusammenhang mit der Abstimmung am 7. März über den Umwandlungssatz wurden viele Missverständnisse und Fehlinformationen verbreitet. Umso wichtiger ist es nach Ansicht des ASIP nun, die Initiative fortzuführen und zu einem besseren Verständnis des schweizerischen Pensionskassensystems beizutragen. (asip/mc/ps)


Über ASIP 
Der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP mit Sitz in Zürich ist der Dachverband für über 1000 Vorsorgeeinrichtungen mit 2.5 Mio. Versicherten und einem verwalteten Gesamtvermögen von gegen 400 Mia. Franken. Der ASIP bezweckt die Erhaltung und Förderung der beruflichen Vorsorge auf freiheitlicher und dezentraler Basis und setzt sich für das  Drei-Säulen-Konzept in ausgewogener Gewichtung ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.