Pfister Arco Holding im Jubiläumsjahr 2007 mit Rekordumsatz

Damit konnte die Pfister Arco Gruppe ohne Flächenzuwachs an die positive Entwicklung aus dem Vorjahr anknüpfen und dürfte ihre führende Stellung im Einrichtungsfachhandel weiter ausgebaut haben, wie das Unternehmen in einer Medienmitteilung schreibt. Getragen wurde das Wachstum von der positiven Entwicklung in allen Geschäftsbereichen. Von der kräftigen Konjunktur und der generell guten Konsumentenstimmung konnten vor allem die Möbel Pfister AG profitieren, die 2007 ihr 125. Jubiläumsjahr feierte, sowie die Pfister Vorhang Service AG mit Sitz in Törishaus (BE).


Attraktivitätssteigerung der Standorte
Zum erfreulichen Geschäftsverlauf hätten nebst den Jubiläumsaktivitäten mit Wiederauflagen von Schweizer Design-Klassikern, signifikante Investitionen in die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit beigetragen, heisst es weiter. Zu den wichtigsten Massnahmen zählten die umfassende Erneuerung und Ausweitung des Hauptsitzes in Suhr (AG), das im Februar 2007 neu eröffnete Einrichtungszentrum Lyssach-Alchenflüh (BE) an der «Möbelmeile» und die Umsetzung des neuen Boutique-Konzeptes.


Für das Geschäftsjahr 2008 erwartet die Gruppe eine Fortsetzung der positiven Entwicklung. Erneut seien bedeutende Investitionen in die Modernisierung einzelner Filialen und die Lancierung einer neuen, preiswerten Wohn- und Einrichtungslinie vorgesehen. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.