Philips verkauft Grossteil der Aktien an LG Philips LCD noch 2008

Philips werde lediglich 2 bis 3 Prozent behalten, schreibt die japanische Wirtschaftszeitung «Nihon Keizai Shimbun» (Mittwochausgabe) ohne Nennung von Quellen. Im Oktober hatten die Niederländer ihren Anteil am börsennotierten Gemeinschaftsunternehmen mit dem südkoreanischen Konkurrenten LG auf knapp 20 Prozent gesenkt. Grund war nicht zuletzt der Preisverfall bei Flachbildschirmen. Zuletzt hatte LG Philips LCD allerdings seinen Gewinn steigern können. Wie die Zeitung weiter berichtet, will LG seinen knapp 40-prozentigen Anteil halten. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.