Pisa-Studie über Naturwissenschafts-Kenntnisse: Schweiz über OECD-Schnitt

Die OECD veröffentlichte am Donnerstag diese Vorab-Ergebnisse der PISA-Studie, die am 4. Dezember vorgestellt wird. Danach belegen Finnland (mit 563 Durchschnittspunkten), Hong Kong und Kanada die Spitzenplätze bei den Naturwissenschafts-Kenntnissen der 15-jährigen Schüler.


Schweiz auf Rang 16
Die Schweiz erreicht mit einer mittleren Punktezahl von 512 Rang 16. Dieser liege signifikant über dem OECD-Mittel, heisst es in einer Pressemitteilung der OECD. Liechtenstein liegt auf Platz 10, Deutschland auf Platz 12, Österreich auf Platz 18, Frankreich auf Platz 25. Italien liegt unter dem OECD-Schnitt.


Teilnahme von 57 Staaten
An der Untersuchung hatten 57 Staaten teilgenommen. Ein Vergleich mit den Naturwissenschafts-Ergebnissen 2003 ist laut OECD nicht möglich, weil dieses Gebiet 2006 erstmals als Schwerpunktthema erhoben wurde. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.