PostFinance kooperiert mit Valiant statt mit der UBS

PostFinance darf aus rechtlichen Gründen nicht selbständig Kredite anbieten. Sie kooperiert deshalb im Kreditgeschäft seit Jahren mit anderen Banken. Diese Praxis führt PostFinance nun mit Valiant weiter. Dank der Kooperation baut das Finanzinstitut seine Produktpalette ab Herbst 2009 bei den Geschäfts- und Privatkunden aus und schliesst die letzten Lücken im Angebot. Die Zusammenarbeit mit Valiant ersetzt diejenige von UBS, mit der PostFinance bisher KMU-Kredite angeboten hat. PostFinance und Valiant werden trotz der Zusammenarbeit im Markt weiterhin als Konkurrenten auftreten.


Partnerschaft mit drei Gewinnern
Von der Partnerschaft profitiere die Schweizer Wirtschaft, zeigen sich die beiden Unternehmen überzeugt: KMU und Privatkunden erhielten eine grössere Auswahl für die Finanzierung ihrer Unternehmen und ihres Wohneigentums. Valiant könne dank der Vertriebskapazitäten von PostFinance ihre Position im Kreditgeschäft in der ganzen Schweiz ausbauen, womit das Geschäftsvolumen und Gewinnpotenzial von Valiant gesteigert werde. Und PostFinance schliesse dank der Kooperation eine wichtige Angebotslücke und biete neu ein umfassendes Angebot für Retailkunden an. Die aktuelle Marktsituation ist aus Sicht der Finanzinstitute günstig, um sich im Schweizer Kreditgeschäft als neue Kraft zu positionieren.


Aufgabenteilung in der Kooperation
Der Geschäftskundenbereich spielt in der Wachstumsstrategie von PostFinance eine entscheidende Rolle. Sie wird die Anzahl Kundenberater in den nächsten Jahren von 700 auf 1000 erhöhen. Dank der Kooperation mit Valiant bietet PostFinance nun auch Produkte an, um die KMU umfassend zu bedienen. PostFinance übernimmt in der Kooperation das Marketing und den Verkauf der Kredite. Valiant ist für die Risikopolitik zuständig, trägt das Kreditrisiko und wird dafür entschädigt.


Erste Produkte ab Herbst 2009
Die wichtigsten Produktneuerungen verzeichnet PostFinance im Kreditbereich für KMU. Bereits im Herbst 2009 werden PostFinance und Valiant ein gemeinsames Produkt für KMU anbieten. Im nächsten Jahr wird das Kreditangebot von PostFinance für KMU mit Kontokorrentkrediten, gewerblichen Hypotheken (wie z. B.
Festhypotheken, variable Hypotheken oder Baukredite), Terminkrediten, Investitionskrediten sowie Bürgschaften erweitert. Privatkunden erhalten zusätzlich zum heutigen Angebot Baukredite und variable Hypotheken.


Gemeinsames Verarbeitungszentrum in Bern
In der Kreditanalyse und -abwicklung werden die beiden Finanzinstitute zusammen arbeiten und ihre Kreditkompetenzen in einem neuen Verarbeitungszentrum in Bern bündeln. PostFinance und Valiant werden sich je zu 50 Prozent an der neuen Aktiengesellschaft beteiligen. Die über PostFinance gewährten Kredite werden durch dieses Unternehmen geprüft und abgewickelt. Geführt werden die Kreditpositionen in der Bilanz der Valiant Bank, welche das Kreditrisiko trägt. Das Personal wird aus den beiden bestehenden Kreditabteilungen in die neue Firma übernommen. Da mit einem Wachstum im Kreditbereich gerechnet wird, ist kein Personalabbau geplant. (PostFinance/Valiant/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.