PricewaterhouseCoopers sieht sich auf Kurs

Der Bruttodienstleistungsertrag belief sich im Geschäftsjahr 2008/09 auf CHF 705 Mio. Davon entfielen CHF 382 Mio. (54 Prozent) auf die Wirtschaftsprüfung, CHF 224 Mio. (32 Prozent) auf die Steuer- und Rechtsberatung und CHF 99 Mio. (14 Prozent) auf die Wirtschaftsberatung. Der Nettodienstleistungsertrag von PricewaterhouseCoopers Schweiz belief sich im vergangenen Geschäftsjahr auf CHF 618 Mio. (Wirtschaftsprüfung CHF 352 Mio., Steuer- und Rechtsberatung CHF 179 Mio. und Wirtschaftsberatung CHF 87 Mio.).


Über 12’400 Kunden betreut
Auch an PwC ist die Wirtschaftskrise nicht spurlos vorbeigegangen. Insgesamt wurden aber im vergangenen Geschäftsjahr 91 neue Stellen in der Schweiz geschaffen. PwC betreute im vergangenen Geschäftsjahr mehr als 12’400 Kunden; rund 7’400 davon sind KMU und Einzelpersonen. Dies heisst auf der anderen Seite, dass 5’000 Grossunternehmen und deren Tochtergesellschaften zu den Kunden von PwC zählen. 103 der an der SIX Swiss Exchange gehandelten Unternehmen übertrugen PwC das Mandat der externen Revision. Damit hält die Wirtschaftsprüfung von PwC ihren Marktanteil von 41 Prozent des börsenkotierten Segments. PricewaterhouseCoopers beschäftigt an ihren 15 Standorten in der Schweiz 2709 Mitarbeitende. (PwC/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.