Procter & Gamble vor Chefwechsel

Lafley, der demnächst 62 wird, steht bereits seit neun Jahren an der P&G-Spitze. Der Konzern strebe grundsätzlich an, die Chefs nach etwa zehn Jahren auszuwechseln, hiess es. Lafley solle weiterhin den Verwaltungsrat führen. In seiner Amtszeit hatte P&G unter anderem für 57 Milliarden Dollar den Rasierer-Spezialisten Gilette gekauft.


Rennen gegen Susan Arnold gewonnen
McDonald, der kommende Woche 55 wird, hätte mit seiner Berufung ein zweijähriges Rennen um den Spitzenjob mit der Top-Managerin Susan Arnold gewonnen, schrieb das «Wall Street Journal». Procter & Gamble beschäftigt weltweit rund 138’000 Menschen. Der Umsatz lag im vergangenen Geschäftsjahr bei mehr als 80 Milliarden Dollar. (awp/mc/pg/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.