Qatar Airways: IPO im frühen 2012

Akbar al-Bakar, CEO der Qatar Airways, wollte der Tageszeitung Gulf Times anlässlich des 39. Nationalfeiertags am Sonntag jedoch nicht verraten, wie hoch der Jahresgewinn seiner Fluggesellschaft im 2009 ausfiel. «Wir haben in den letzten drei aufeinander folgenden Geschäftsjahren schwarze Zahlen eingeflogen», sagte al-Bakar. Qatar Airways fliegt auch ab Zürich und Genf nach Doha.

 

Positives Börsenumfeld, expansive Strategie
Anfang 2012 werde auch der erweiterte internationale Flughafen «New Doha International Airport» für 28 Millionen Passagiere eröffnet, was das Interesse an einem IPO beleben dürfte, so hofft der CEO. Der Leitindex QE der Börse Katar hat 2010 um 25 Prozent an Wert gewonnen und führt damit unter den arabischen Aktienmärkten. Mit 94 Flugzeugen fliegt die «Qataryia», wie sie auf Arabisch heisst, weltweit 100 Destinationen an. 182 weitere Maschinen, Kaufoptionen inklusive, sind fest geordert, darunter 29 Boeing-777 «Dreamliner» und fünf Airbus A380. (GulfTimes/AFP/gaf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.