Region Zürich bei Touristen wieder beliebter

In der Tourismusregion Zürich (Baden, Winterthur, Zug und Zürich) sind die Hotelübernachtungen gegenüber dem Vorjahres-Halbjahr um 6,5% auf 2,29 Mio Logiernächte angestiegen. Dies teilte Zürich Tourismus am Mittwoch mit. Ein gutes Ergebnis weise auch die Subregion Zürich (Stadt Zürich, Flughafen und Limmattal) aus. Diese verzeichnet mit 1,68 Mio Logiernächten ein Plus von 7,5% gegenüber dem Vorjahr.


Positive Entwicklung im wichtigsten Markt Deutschland
In der ersten Jahreshälfte hat dieser in der Subregion Zürich 8,6% mehr Logiernächte als im Vorjahr verzeichnet. In der Schweiz hingegen sind zur selben Zeit die Besuche aus dem nördlichen Nachbarland um 1,9% zurückgegangen. Die Subregion Zürich war in den ersten sechs Monaten besonders beliebt bei den chinesischen Gästen. 30’714 übernachteten im ersten Halbjahr in Zürich. Dies sind 53% mehr als im Vorjahres-Halbjahr. (awp/mc/ss/33)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.