Renault verkauft B-Aktien von Volvo

Die weiterhin gehaltenen knapp 139 Millionen A-Aktien stehen für 6,8 Prozent des Aktienkapitals und 17,5 Prozent der Stimmrechte. Mit dem Erlös, den Renault in der Mitteilung allerdings nicht bezifferte, soll den Angaben zufolge die Nettoverschuldung des Autobauers reduziert werden.(awp/mc/ss/30)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.