Rheinhäfen Basel: Ex-SBB-Chef Benedikt Weibel wird VR-Präsident

Weibel übernehme das Verwaltungsratspräsidium auf Anfang 2008, teilte die beiden Regierungen mit. Ab dann treten die bis anhin von den beiden Kantonen geführten Rheinhäfen in der Region Basel als Anstalt öffentlichen-rechtlichen Rechts unter dem Namen «Schweizerische Rheinhäfen» auf.


Ideale Voraussetzungen
Weibel bringe ideale Voraussetzungen mit, dies besonders auch mit Blick auf die angestrebte stärkere Verankerung der Rheinhäfen in der Bundespolitik, hält die Baselbieter Regierung fest. Dem Verwaltungsrat gehören weiter Jürg Rämi, CEO des Flughafens Basel-Mülhausen, Martin Dätwyler von der Handelskammer beider Basel sowie je ein Mitglied der beiden Regierungen an.


28-jährige Tätigkeit bei den Bundesbahnen
Weibel war als Vorsitzender der SBB-Geschäftsleitung nach 28-jähriger Tätigkeit bei den Bundesbahnen Ende 2006 zurückgetreten. Die Fusion des Basler Hafens Kleinhüningen mit den Baselbieter Häfen Birsfelden und Auhafen war in Basel-Stadt vom Grossen Rat im Januar und in Baselland vom Volk im Juni abgesegnet worden. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.