Roche: CHMP erteilt positive Empfehlung für NeoRecormon

Demnach soll NeoRecormon bei Krebspatienten mit Blutarmut (Anämie) neu einmal wöchentlich subkutan verabreicht werden können, anstatt wie bis anhin dreimal pro Woche. Das schrieb Roche am Montag in einer Mitteilung.


Marktzulassung der Europäischen Kommission fehlt noch
Die endgültige Marktzulassung muss die Europäische Kommission erteilen, die in der Regel der Empfehlung des CHMP folgt. Die Zulassungsempfehlung basiert auf Daten von Untersuchungen bei Frauen mit metastatischem Brustkrebs, die mit Chemotherapie behandelt werden. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.