Roche: EU-Zulassungsgesuch für Herceptin eingereicht

Das Gesuch stütze sich auf Ergebnisse der TANDEM-Studie, die gezeigt hätten, dass der zusätzliche Einsatz von Herceptin zur Hormontherapie die mittlere progressionsfreie Überlebenszeit von 2,4 auf 4,8 Monate verdopple, schreibt Roche in einer Mitteilung.


Medikament für 20-30 Prozent aller Brustkrebspatientinnen
Rund 20-30% aller Brustkrebspatientinnen leiden an HER2-positivem Brustkrebs, eine besonders aggressive Form der Krankheit. Bei bis zur Hälfte dieser Patientinnen ist der Brustkrebs zudem Hormonrezeptor-positiv. Diese Krankheit gilt als «risikoärmer», da sie mit Hormonpräparaten erfolgreich behandelt werden kann. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.