Romande Energie beteiligt sich an neuem Wärmekraftwerk in Deutschland

Mit der Beteiligung werde zudem ein Geschäftsanteil im Wert von 2,5 Mio EUR erworben, schreibt Romande Energie in einer Mitteilung vom Montag. Durch die Beteiligung kann die Eigenproduktion der Romande Enegie von bisher 500 GWh auf 800 GWh erhöht werden. Die Baugenehmigung für das Kohlekraftwerk wird im dritten Quartal 2009 erwartet, mit der Inbetriebnahme wird Anfang 2013 gerechnet. (awp/mc/ps/16)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.