Rückschlag für Roche: Phase III-Studie mit Avastin verfehlt Endpunkt

Der primäre Endpunkt habe in einer Verringerung des Risikos eines Wiederauftretens des Kolorektalkrebses (disease-free survival) bestanden, teilte Roche am Mittwoch mit. Die Studie sei die erste, die die Anwendung von Avastin bei Krebs im Frühstadium untersuche, heisst es weiter. Die Ergebnisse hätten keinen Einfluss auf die Therapie-Anwendungen von Avastin bei Krebs in fortgeschrittenen Stadien. Zudem werde Roche das Adjuvanz-Programm für Avastin fortsetzen.


Sicherheitsprofil bestätigt
Im Weiteren habe die C-08-Studie das Sicherheitsprofil bestätigt, wie es bereits vor Jahresfrist am Jahrestreffen der American Society of Clinical Oncology (ASCO) präsentiert worden sei. «Wir sind enttäuscht darüber, dass in C-08-Studie der primäre Endpunkt verfehlt worden ist. Eine erste Analyse der Daten hatte uns den Rückschluss erlaubt, dass Avastin bei Patienten mit Kolorektalkrebs im Frühstadium wirksam sei», wird Hal Barron, Chief Medical Officer der Roche-Gesellschaft Genentech, in der Mitteilung zitiert.


Adjuvanz-Programm für Avastin läuft weiter
Die Ergebnisse der C-08-Studie sollen in das weiter laufende Adjuvanz-Programm für Avastin einfliessen, um den Patienten die vollen, potenziellen Vorteile von Avastin verfügbar zu machen, so Roche-Pharma-CEO William Burns in der Mitteilung. «Die (C-08-)Studienergebnisse haben keinen Einfluss auf die laufenden Studien und Indikationen (von Avastin) in fortgeschrittenen Krankheitsstadien», so Burns weiter. Die Studiendaten sollen am ASCO-Jahrestreffen vom 29.05.-02.06. in Orlando/USA vorgestellt werden.


Kein Einfluss auf Publikationszeitpunkt
Noch bei der Präsentation der Quartalszahlen vergangene Woche hatte das Roche-Management die endgültigen Studienergebnisse für Avastin zur adjuvanten Therapie von Dickdarmkrebs «in Kürze» erwartet. Roche habe allerdings keinen Einfluss auf den Zeitpunkt der Publikation der Resultate der unabhängigen, vom National Surgical Adjuvant Breast and Bowel Projekt (NSABP) durchgeführten Studie (C-08), sagte CEO Severin Schwan damals gegenüber AWP. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.