Ryanair droht Boeing – Grossauftrag könnte platzen

«Sollten sie ihren Standpunkt in den nächsten Wochen nicht ändern, platzt der Deal.» Die Iren wollen 200 Boeing-Maschinen kaufen.


Einheitliche Boeing-Flotte
Bislang besteht die Flotte des Billigfliegers ausschliesslich aus Boeing-Maschinen. Derzeit stehen 202 Boeing 737-800 im Dienst von Ryanair. Die 200 neuen Flieger, um die es bei den Verhandlungen geht, sollten in den Jahren 2013 bis 2016 ausgeliefert werden. Mit der einheitlichen Flotte aus nur einem Flugzeugtyp spart Ryanair Wartungs- und Ausbildungskosten und kann die Maschinen flexibler einsetzen.


United Airlines kauft 50 Flugzeuge bei Airbus und Boeing
Der US-Luftfahrtkonzern UAL will nach Informationen des «Wall Street Journal» 50 Langstreckenflugzeuge bei Airbus und Boeing kaufen. Die United Airlines solle 25 Boeing 787 und 25 Airbus A350 erhalten, berichtet das US-Finanzblatt. Dazu sollen Optionen auf weitere Maschinen kommen. Der Dreamliner 787 soll Ende 2010 auf den Markt kommen, die A350 ab 2013. UAL hatte im Juni einen Milliardenauftrag für insgesamt 150 Maschinen in Aussicht gestellt. (awp/mc/pg/22)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.