Sainsbury im ersten Halbjahr mit Zuwächsen

Die Nachwehen der Kreditkrise könnten zwar noch Auswirkungen auf die Kauflaune der Kunden haben, sagte Vorstandschef Justin King am Mittwoch in London. Grundsätzlich sei Sainsbury für die Festtage aber gut gerüstet und zuversichtlich.


Umsatz und Vorsteuerergebnis verbessert
Im ersten Geschäftshalbjahr (6. Oktober) steigerte Sainsbury den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,7 Prozent auf 9,998 Milliarden Pfund (14,166 Mrd Euro). Das Vorsteuerergebnis verbesserte sich von 194 auf 232 Millionen Pfund. Unterm Strich verdienten die Briten 161 Millionen Pfund nach 126 Millionen im Vorjahr. Dies entsprach einem Gewinn von 9,4 Pence je Aktie (Vorjahr: 7,3 Pence). Die Zahlen bewegten sich am oberen Ende der Analystenerwartungen. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.