Sanofi-Aventis: Generika-Konkurrenz belastet Umsatz und Ergebnis

Der Umsatz fiel auf vergleichbarer Basis um 1,1 Prozent auf 6,901 Milliarden Euro. Unbereinigt betrug das Minus 4,2 Prozent. Operativ sank das Nettoergebnis um 7,7 Prozent auf 2,479 Milliarden Euro. Der bereinigte Gewinn je Aktie fiel um 12,5 Prozent auf 1,26 Euro.


Plavix-Umsatz in den USA eingebrochen
Der Umsatz des Blutverdünners Plavix brach in den USA um 42,4 Prozent auf 377 Millionen Euro ein. Ursache hierfür sei der verschärfte Wettbewerb durch ein Plavix-Nachahmerprodukt auf dem weltgrössten Pharmamarkt.


Gesamtjahresprognose bestätigt
Sanofi-Aventis bestätigte ungeachtet des Umsatz- und Gewinnrückgangs im dritten Quartal die im August revidierte Prognose für das Gesamtjahr. Demzufolge soll der Gewinn je Aktie (EPS) um mindestens zwei Prozent steigen. Anfang August hatte Sanofi-Aventis noch mit zwölf Prozent Wachstum gerechnet. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.