Sanofi-Aventis will Chattem für 1,9 Mrd Dollar kaufen

Ein gemeinsames definitives Abkommen mit dem in Chattanooga (Tennessee) ansässigen Unternehmen sei bereits geschlossen worden. Damit will sich die Gruppe ein Standbein in den USA schaffen, denn rezeptfreie Arzneimittel und Markenartikel für Konsumenten seien Kernelemente in Sanofis Strategie für nachhaltiges Wachstum. Allerdings sei Sanofi trotz 2009 erwarteter Einnahmen von rund 1,4 Milliarden Euro weltweit im Bereich rezeptfreier Medikamente in den USA noch nicht direkt präsent. Durch den Zukauf steigt Sanofi-Aventis, gemessen am Produktumsatz, eigenen Angaben zufolge zum weltweit fünftgrössten Konzern für Gesundheitsprodukte für Konsumenten auf.


Offerte 34 Prozent über Chattem-Schlusskurs
Das Übernahmeangebot in Höhe von 93,50 Dollar, das im Januar 2010 starten soll, liegt 34 Prozent über dem Schlusskurs der Chattem-Aktie vom vergangenen Freitag und 44 Prozent über dem durchschnittlichen Schlusskurs der Aktie seit sechs Monaten. Beide Unternehmen gehen davon aus, dass die Transaktion im ersten Quartal 2010 abgeschlossen sein werde. Der Vorstand von Chattem habe der Übernahme bereits uneingeschränkt zugestimmt. (awp/mc/ps/22)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.