SAP-Chefs verdienen 16 Prozent weniger

Sein Kollege Apotheker, der im April 2008 zum Co-Vorstandsvorsitzenden berufen wurde, verdiente dagegen mit rund vier Millionen Euro in etwa soviel wie 2007. Insgesamt stiegen die Bezüge des Vorstandsgremiums leicht auf 25,2 Millionen Euro. Der Vorstand wurde allerdings im vergangenen Jahr um vier Posten aufgestockt. SAP bekam die Wirtschaftskrise vor allem im für den Softwarehersteller wichtigen vierten Quartal zu spüren. Der Gewinn ging um zwei Prozent auf 1,89 Milliarden Euro zurück, während der Umsatz um 13 Prozent auf 11,6 Milliarden Euro zulegte.


Erneut Dividende von 0,50 Euro
SAP will auch für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 0,50 Euro ausschütten. Vorstand und Aufsichtsrat würden der Hauptversammlung eine Zahlung auf Vorjahresniveau vorschlagen, teilte das Unternehmen weiter mit. Insgesamt würde die Ausschüttungssumme auf Basis des Vorschlags bei 594 Millionen Euro liegen. (awp/(mc/ps/08)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.