SAP zieht in China neue Aufträge an Land

Der Konzern aus Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) schloss einen Vertrag mit Chinas erster privat geführten Bank, der China Minsheng Banking Corporation (CMBC), teilte Vorstandssprecher Henning Kagermann am Mittwoch mit. SAP werde dort gemeinsam mit der Unternehmensberatung Accenture eine Bankensoftware einführen. Zudem werde der Energieversorger North United Power Company künftig die SAP-Software nutzen. Zahlen zum Auftragsvolumen nannte SAP nicht.


Seit 1992 in China aktiv
Das Softwareunternehmen ist nach eigenen Angaben seit 1992 in China aktiv und hat dort 1200 Firmenkunden. SAP ist weltweit der größte Anbieter von Unternehmenssoftware vor dem amerikanischen Konkurrenten Oracle. Im dritten Quartal 2005 hatte das Softwarehaus einen Umsatz von zwei Milliarden Euro erzielt und nach Steuern 334 Millionen Euro verdient. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.