SBB beschliesst Neubauten in Bern für 160 Mio. Franken

Zudem verspricht sich die SBB eine Steigerung der Produktivität, da Arbeits- und Kommunikationsprozesse verbessert würden.


Investor gesucht – Heutiger Hauptsitz soll verkauft werden
Die Kosten des Projektes belaufen sich auf rund 160 Mio CHF. Um das Kapital nicht zu binden, werde die SBB für den Neubau einen Investor suchen und sich langfristig einmieten. Zwei heutige SBB Verwaltungsgebäude sollen verkauft werden – unter anderem der Hauptsitz beim Bahnhof Bern.


Arbeitsplätze für 1700 Mitarbeitende ab Frühling 2014
Der Baubeginn ist für Sommer 2011 vorgesehen, der Bezug des Gebäudes für Frühling 2014. Entstehen sollen Arbeitsplätze für 1’700 SBB-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen der Abteilungen Infrastruktur und Immobilien sowie der Zentralen Dienste des Konzerns. (awp/mc/pg/19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.