SBB: Paul Blumenthal tritt als Leiter Personenverkehr zurück

Sein Stellvertreter Vincent Ducrot führt die bereits im Februar übernommene interimistische Leitung der Division bis auf weiteres fort. Blumenthal werde der SBB sein Wissen und seine Erfahrung im Rahmen von Verwaltungs- und Beratungsmandaten ? z.B. bei RailAway und Elvetino ? weiterhin zur Verfügung stellen und sich schrittweise auf seine neue Berufsperspektive als unabhängiger Unternehmer und Berater in den Bereichen Bahn- und Verkehrswesen, Tourismus und Marketing konzentrieren, heisst es in der Mitteilung weiter.


Angebot konsequent auf Kundenbedürfnisse ausgerichtet
In seiner zehnjährigen Tätigkeit als Leiter Personenverkehr hat Paul Blumenthal die Division und ihre strategische Ausrichtung massgeblich geprägt. Er hat dabei die Bereiche Fern-, Regional- und internationaler Verkehr konsequent und erfolgreich weiterentwickelt und auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. Die schrittweise Systemerneuerung des Taktfahrplans und des Rollmaterials sowie die grosse Kontinuität im Marketing haben wesentlich zur guten Position des Personenverkehrs beigetragen.


Gefahrene Personenkilometer um über 50% gesteigert
Höhepunkte während der Tätigkeit von Paul Blumenthal bildeten die erfolgreiche Einführung von Bahn 2000 und die fahrplanmässige Integration des Lötschberg-Basistunnels. Unter seiner Leitung stieg die Zahl der gefahrenen Personenkilometer um über 50 Prozent. (sbb/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.